Vom LER (Landeselternrat) gibt es einen Elternleitfaden, der auf der HP bereitgestellt wird.

http://landeselternrat-niedersachsen.de/.cm4all/uproc.php/0/Publikationen%20etc./2018_leitfaden_elternarbeit_Entwurf.pdf?_=165ecaac050&cdp=a

Um hier was zusammen schreiben zu können fehlt mir grundsätzlich die Zeit, gerne mache ich aber das Angebot, wenn ihr konkrete Fragen habt Euch an mich  oder den Vorstand des KER´s direkt zu wenden

Vorstand@kreiselternrat-emsland.de

KER.LK-Emsland@k-raeder.de

oder KER.LK-Emsland@k-raeder.de oder 05906-4079956 sowie der offenen WhatsApp Gruppe:

https://chat.whatsapp.com/JYCDYNOY3AfLupobyVxkXg

Seit einigen Wochen haben wir vom KER eine offene 14tägige Möglichkeit des Austausches geschaffen hier sind alle zu eingeladen die sich in Sachen, Bildung, Entwicklung und Gestaltung rund um Schule einbringen wollen, denn der Austausch mit allen ist entscheidend um auf gute Lösungen gut und zielführend Einwirken zu können.

https://zoom.us/j/91545437645?pwd=SSs0YnlBd09RNmtaZU8rWGljT2czdz09

Wir freuen uns jedenfalls über jede motivierte und konstruktive Beteiligung, denn es geht um unsere Kinder und nächsten Generationen 😉

________________________________

Kofi Bernd Räder

1.Vorsitzender des KER LK Emsland

https://franziskusgymnasium.de/schulelternrat-fordert-neuregelungen-beim-schuelertransport/

Pressemitteilung

Statement zum aktuellen Stand

Schulstart CORVID-19.

                                                                                                        Datum: 25.08.2020

Öffentliche Stellungnahme zum aktuellen CORVID-19 Schulstart Vorgehen!

Der Kreiselternrat des LK Emsland,

vertritt die Elternschaft der Schulpflichtigen Schüler und Schülerinnen des LK.

Wir begrüßen es sehr, dass der LK Emsland alles erdenkliche unternimmt in unserer Wahrnehmung, um das Infektionsgeschehen & Risiko zu minimieren, bei allen gegebenen Widrigkeiten.

Wir sehen auch, dass versucht wird sich nicht hinter Vorgaben, oder eben nicht gemachten Vorgaben zu verstecken, die aus dem Kultusministerium gemacht wurden, und stimmen im Land der „Macher“ diesem Vorgehen vollkommen zu.

Wir würden es uns wünschen, dass zumindest im Vorfeld die verschiedenen Interessensvertretungen wie auch der Elternrat des LK an der ein oder anderen Stelle transparenter eingebunden wird, nicht weil wir das Gefühl haben hier unterstützen zu müssen, sondern durchaus unterstützen zu können! Und um Spekulationen im Vorfeld ausräumen zu können, denn für Eltern ist nichts schlimmer wie Ungewissheit im Bezug auf Ihre Kinder! Und diese Situation ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, in denen wir vielleicht vergessene Kulturgüter wie Solidarität in den Blick nehmen sollten!

Wie schon zu Beginn der Pandemie ist das vorrangige Ziel, das Abflachen der Infektionskurve, welches nach aktuellem Kenntnisstand, nur damit zu erreichen ist, möglichst jeden unnötigen direkten Personenkontakt zu vermeiden, an dieser Erkenntnis hat sich nichts geändert!

Uns ist vollkommen bewusst, dass, wenn zum Beispiel Schulen und Kindergärten geschlossen werden müssen, dieses zu weiteren Problemen zum Beispiel in Betrieben führen wird.

Die Aussagen der Politik; dass Bürgergesundheit Interessen klar vor wirtschaftliche Interessen zu stellen sind, ist Garant dafür, dass der  KER an der Seite der politischen Entscheider steht.

Wir begrüßen hier jede mutige Entscheidung um das vorrangige Ziel, die Infektionskurve so flach wie möglich zu halten!

Wir hoffen also um weiteren sich verbessernden Austausch um gemeinschaftlich, das beste für unsere Kinder zu unternehmen. Selbstverständlich liegt es uns auch am Herzen die Schulgemeinschaft als ganzes im Blick zu haben, und hier jeglichen Schaden abwenden zu wollen.

Kofi Bernd Räder

1.Vorsitzender des KER LK Emsland


September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Wir möchten Euch bitten, uns Eure positiven Eindrücke im Umgang mit der aktuellen Lage um COVID-19, in Bezug auf Schule und Elternhaus einmal mitzuteilen. Zudem wäre es toll, wenn Ihr formulieren könntet was Ihr Euch für die Zukunft wünscht, was sich vielleicht konkret bei Euch vor Ort anbietet, was Ihr vielleicht woanders mitbekommen habt und Euch für Eure Schulgemeinschaft wünscht.
Bitte bedenkt, dass Es für alle eine nie dagewesene Situation ist und dass nur wenn wir uns gut miteinander austauschen, auch gute Lösungen verbreitet oder gefunden werden können! Auch wir Eltern können mit guten Vorschlägen dazu beitragen, dass wir hier im Sinne unserer Kinder/Jugendlichen, bestmöglich mitwirken.

Diese Abfrage dient dem schnellen und unproblematischen Vernetzen, sowie dem schnellen Informationsaustausch. Im Hinblick auf die COVID-19 Pandemie würden wir gerne mit dieser Abfrage dazu beitragen, dass nach den Sommerferien, wir gestärkt und als Chance den Schulalltag etwas bereichern  zu können. Um möglichst effektiv gute Impulse für unsere Kinder/Jugendlichen setzen zu können!